CategoriesUncategorized

Congkak. .Mankala Spielregeln

Das Spielbrett und die Spielsteine.

Das Congkakbrett besteht aus zwei Reihen mit je sieben Mulden und zwei großen Mulden an den Enden, die wir Muldenlager nennen. Je ein Spieler setzt sich an eine der Längsseiten des Spielbretts. Jeder Spieler beginnt mit 49 Congkak-Spielsteinen. Diese werden zu je sieben Steinen in den auf seiner Seite liegenden Mulden verteilt. Also sieben Mulden, mit je sieben Steinen. Das Muldenlager bleibt leer.

Ziel des Spiels.

Das Ziel von Congkak ist, seine Spielsteine in sein Muldenlager zu bringen, das sich auf der jeweils rechten Seite des jeweiligen Spielers befindet. Die Steine bewegt man, indem man alle Steine aus einer seiner Mulden aufnimmt und diese gegen den Uhrzeigersinn auf alle folgenden Mulden und den dazwischen liegenden Muldenlagern verteilt. Das jeweilige Muldenlager des Congkak-Gegners wird dabei ausgelassen. Die einzelnen Mulden werden, eine nach der anderen, gegen den Uhrzeigersinn, mit einzelnen Congkak-Spielsteinen befüllt.

Der Spieler, welcher seine Mulden zuerst leert, gewinnt das Congkakspiel. Legt man einen Congkak-Spielstein in eine leere Mulde, die sich auf der eigenen Seite befindet, darf man alle Spielsteine aus der gegenüberliegenden Mulde nehmen, und sie in dein Muldenlager aufnehmen.

Vorbereitung des Spiels.

Stellt das Congkakbrett auf einer flachen Oberfläche zwischen euch auf. Die lange Seite sollte jeweils Frontal zu euch ausgerichet sein und Ihr solltet jeweils 49 Congkaksteine haben. Bevor das Spiel beginnt, befüllt jeder die vierzehn kleinen Mulden mit je sieben Congkak-Spielsteinen. Die Muldenlager bleiben leer.

Wer beginnt beim Bohnenspiel.

Nehmt die beiliegende Congkak Münze aus dem dafür vorgesehen Halter (oder eine einfache Münze). Ihr könnt mit dem Wurf der Münze entscheiden wer anfängt. Der Spieler welcher die Münze nicht wirft, darf eine Seite der Münze wählen. Wenn diese nach dem Wurf oben liegt, darf dieser beginnen.

Bei Congkak und Mankala entscheidet die Münze wer das Spiel beginnt. Natürlich gibts die auch bei uns im Mancala Shop.

And Now?

Let’s Play Congkak Mankala! Lasst die Spiele beginnen.

Deine Münze lag oben? – Glückwunsch, Du darfst das Spiel beginnen!

1. Erster Congkak Mankala Spielzug

  1. Nimm alle Congkak-Spielsteine, aus einer deiner Mulden auf. Deine Mulden sind die sieben kleinen Mulden auf der Seite vor dir!
  2. Lege nun wieder jeweils einen Spielstein, gegen den Uhrzeigersinn, in die Mulden rechts der Ausgangsmulde zurück.
    • Wenn dein Muldenlager deinen Weg kreuzt, darfst Du dort auch einen Congkak-Spielstein ablegen, lege aber NIE einen der Spielsteine in das Muldenlager deines Gegners. .. wäre ja dämlich ?
    • Sollte dein letzter Spielstein direkt in deinem Muldenlager landen, darfst Du noch eine weitere Runde spielen.
    • Landet dein letzter Spielstein in einer der gegnerischen Mulden, ist dein Spielzug vorbei und dein Gegner ist an der Reihe.

2. Voll ins Schwarze – Wurf ins Muldenlager.

Du darfst eine weitere Runde spielen, wenn dein letzter Congkak-Spielstein in deinem eigenen Muldenlager landet. Wenn dein letzter Stein, den du ablegst, in dein eigenes Muldenlager fällt, bist du noch einmal am Zug. In diesem Fall darfst du die Spielsteine aus einer weiteren Mulde aufnehmen und sie, nach dem selben Prinzip wie bei Punkt 1, in die anderen Mulden ablegen.

3. Ende eines Spielzugs

Dein Spielzug ist immer dann zu Ende, wenn dein letzer Spielstein in einer leeren Mulde, deiner sieben Mulden, landet.

4. Aussetzen – leere Mulde des Gegners erwischt

Setze aus, wenn dein letzter Congkak-Stein in einer leeren Mulde deines Gegenspielers landet. Leere Mulden auf der gegnerischen Seite sind ein Hindernissen für dich. Wenn du während eines Zuges deinen letzte Spielstein in eine leere Mulde deines Gegenübers legst, musst Du eine Runde aussetzen…doof gelaufen!

Aussetzen kann deinen Sieg kosten, also sei auf der Hut!

5. Congkak Langfinger – entwende dem Gegner Spielsteine

Stehle Congkaksteine deines Gegenspielers, wenn du deinen letzten Stein in einer deiner eigenen Mulden legst. Wenn du es während eines Zuges schaffst, deinen letzten Congkak-Stein in eine leere Mulde auf deiner Seite zu platzieren, erhältst du die Spielsteine der gegenüberliegenden Mulde. Du darfst die gestohlenen Steine nun nehmen und sie in dein Muldenlager räumen.

Stehlen ist in der Welt der Mancala Bohnenspiele erlaubt!

6. And the winner is…?! – der Congkak Gewinner

Wenn ein Spieler seine 7 Mulden komplett geleert hat, ist das Spiel vorbei. Ziel von Congkak ist es, am Ende des Spiels die meisten Spielsteine in seinem Muldenlager zu haben. Zähle die Congkak-Spielsteine in deinem Muldenlager. Wer die meisten Spielsteine in seinem Muldenlager gesammelt hat, hat gewonnen.

Glückwunsch dem Gewinner!


Diese Mancala Variante trägt den Namen „Congkak Mankala“ und ist geistiges Eigentum von Peter Hofmann – © Felandos Game Solutions